website view de/news/2008.php @ rev 1344

Resize balinor logo to 120px
author Christophe Lincoln <pankso@slitaz.org>
date Fri Jan 22 23:02:15 2021 +0100 (18 months ago)
parents
children
line source
1 <!DOCTYPE html>
2 <html lang="de">
3 <head>
4 <meta charset="UTF-8">
5 <title>SliTaz - archivierte Neuigkeiten 2008</title>
6 <meta name="description" content="SliTaz news archives info release">
7 <meta name="keywords" lang="en" content="System, free, gnu, linux, opensource software, livecd in RAM">
8 <meta name="author" content="Christophe Lincoln, HGT">
9 <?php include("../../lib/html/meta-link.html"); ?>
10 </head>
11 <body>
13 <?php
14 include("../../config.php");
15 include("../../lib/html/header.de.html");
16 include("../../lib/html/nav.de.html");
17 include("../../lib/lang.php");
18 ?>
20 <!-- Content -->
21 <div id="content">
23 <h2>2008</h2>
25 <div class="news">
27 <ul>
28 <li>
29 <strong>31. Dezember 2008 - Entwicklung 20081231 - Drahtlosnetzwerk- und NTFS-Unterstützung</strong>
30 <p>
31 Das SliTaz-Team ist stolz, die Freigabe einer neuen Entwicklungsversion ankündigen zu können.
32 Damit können alle Neuerungen, Fehlerkorrekturen und Aktualisierungen
33 der letzten Monate getestet und verwendet werden.
34 SliTaz beinhaltet nun ein eigenes Kontrollzentrum und die Unterstützung für Drahtlosnetzwerke mit
35 Netbox und tazndis, einer verkleinerten Version von ndiswrapper für
36 den Gebrauch von (proprietären) Windows-Treibern für Netzwerkadapter. Der Lua-Interpreter
37 wurde durch Perl ersetzt, MPlayer wurde aus den Standard-Paketen
38 des Direktstart-ISO-Abbildes entfernt. Tazpkg ist noch mächtiger geworden: es ermöglicht die
39 Sicherung von Konfigurationsdateien (in einem Paket), die Aktualisierung von
40 Paketen gemäß ihrem Erstellungsdatum und die Beibehaltung von Protokolldateien.
41 Auch wurden einige Fehler behoben. Ebenfalls verbessert wurden die
42 Kommandoprozeduren für die Systemeinleitung und Tazlito. Das Depot der Entwicklungs-Version enthält
43 jetzt, dank der Arbeit vieler Entwickler, mehr als 1100 Pakete.
44 Die neue Version kann aus den offiziellen Depots <a href="../get/#cooking">transferiert</a>) werden.
45 </p></li>
47 <li>
48 <strong>16. Juli 2008 - Neue Entwicklungs-Version (20080716) - Laden über Netzwerk und MPlayer</strong>
49 <p>
50 Das SliTaz-Team ist stolz, die Freigabe einer neuen Entwicklungsversion ankündigen zu können.
51 Diese Version enthält viele neue Funktionen und Fehlerkorrekturen. So kann jetzt mit der Urlade-Option
52 <code>web</code> SliTaz mit Hilfe von gPXE über das Internet von
53 <a href="http://boot.slitaz.org/">boot.slitaz.org</a> geladen werden.
54 So kann SliTaz im Direktstartmodus (vollständig im Arbeitsspeicher) genutzt werden, wobei mithilfe von
55 Optionen Nutzerdaten und Konfigurationsdateien auf Speichermedien abgelegt werden können.
56 Diese Entwicklungs-Version ist 3 MB größer geworden, enthält damit aber auch
57 das Multimedia-Abspielprogramm MPlayer, eine Notizzettelfunktion namens Notecase,
58 eine neue Version der Paketverwaltung Tazpkg mit md5sum-Unterstützung, XFS-Dateisystemunterstützung
59 integriert in den Linux-Kern, ein <code>man</code>-Kommando und einige Aktualisierungen.
60 Diese Version benötigt mindestens 160 MB Arbeitsspeicher zum Ablauf.
61 Für ältere Rechner, die diese Anforderungen nicht erfüllen, existieren
62 <a href="/de/get/flavors.php">Loram-Varianten</a>. <br />
63 <a href="/de/get/#cooking">Transferieren des SliTaz-ISO-Abbilds</a>.
64 </p></li>
66 <li>
67 <strong>26. Juni 2008 - Entwicklungs-Version (20080626) mit neuem Linux-Kern</strong>
68 <p>
69 Der Sommer ist gekommen und mit ihm die neue Entwicklungs-Version vom 26. Juni. Diesmal wurde
70 viel Arbeit darauf verwendet, das System benutzerfreundlicher zu machen.
71 Die Entwicklungs-Version beinhaltet einen neuen Linux-Kern (2.6.25.5), der viele neue integrierte
72 Treiber und Module enthält. Das Paket <code>linux</code> wurde aufgeteilt, um einen modularen
73 Kern zu erhalten.
74 Die Standard-Benutzerkennung heißt nun <code>tux</code>, mit der Option
75 <code>user=name</code> kann diese aber leicht verändert werden. Ein Großteil
76 der Anwendungen wurde überarbeitet: Tazpkgbox bietet nun
77 einige neue Befehle für die Paketverwaltung, Bootfloppybox kann im Textmodus verwendet
78 werden, Netbox Wifi und PPPoE-Unterstützung funktionieren nun stabil und es gibt eine neue
79 Funktion namens <code>zeroconf</code>. Bestehende Anwendungen
80 wurden auf den neuesten Stand gebracht, so zum Beispiel
81 Firefox auf die neueste Version 3.0. Transferieren kann man die 25,2 MB große Version aus dem
82 <a href="/de/get/#cooking">SliTaz-Depot</a>. Fehler können
83 über das <a href="http://bugs.slitaz.org">SliTaz-Fehlermeldesystem</a>
84 gemeldet werden.
85 </p></li>
87 <li>
88 <strong>18. Mai 2008 - Entwicklungs-Version (20080518) und LinuxDays.ch</strong>
89 <p>
90 Das SliTaz-Team ist stolz, die Freigabe einer neuen Entwicklungsversion ankündigen zu können,
91 die grundlegende Änderungen gegenüber der stabilen Version enthält.
92 So nutzt SliTaz jetzt Openbox als Standard-Fensterverwaltung, Anwendungen können über
93 Symbole auf der grafischen Oberfläche gestartet werden und die Dienste <code>dbus</code> und
94 <code>hal</code> hängen automatisch Wechseldatenträger ein.
95 Pakete können jetzt im Grafikmodus mit Tazpkgbox verwaltet werden, Mountbox und Netbox sind
96 nun vollständig benutzbar. Außerdem wurde dem Direktstart-ISO-Abbild ein lua-Interpreter,
97 ein Suchprogramm (<code>searchmonkey</code>) zum Auffinden von Dateien und Ordnern,
98 ein Taskmanager (LXTask), eine Zwischenablage und eine Verwaltungssoftware für Kennwörter hinzugefügt.
99 Alle wichtigeren Pakete wurden aktualisiert, so glibc (2.7), GTK (2.12.9) und Firefox (3.0 RC1).
100 Die Anzahl der Pakete im Depot hat sich auf etwa 580 erhöht, enthalten sind jetzt
101 auch Pakete für die Unterstützung von Drahtlos-Netzwerken, sowohl für den Linux-Kern als auch
102 Verwaltungsprogramme.
103 Die Entwicklungs-Version steht im SliTaz-Depot zum <a href="/de/get/#cooking">transferieren</a>
104 bereit.
105 Übrigens: Diese Version wird auf dem
106 <a href="http://www.linuxdays.ch/">LinuxDay.ch</a> in Genf (Schweiz) genutzt werden.
107 </p></li>
109 <li>
110 <strong>22. März 2008 - SliTaz GNU/Linux Freigabe 1.0</strong>
111 <p>
112 Das SliTaz-Entwicklerteam ist stolz, die Freigabe der stabilen SliTaz GNU/Linux-Version 1.0
113 ankündigen zu können.
114 Nach zwei Jahren Entwicklung ist das die erste stabile Version.
115 In einem 24,8 MB großen Direktstart-ISO-Abbild steht ein schnelles, voll funktionsfähiges
116 Betriebssystem mit grafischer Oberfläche und einer Auswahl üblicher, sinnvoller Software bereit.
117 Enthalten sind unter anderem der Linux-Kern 2.6.24.2, Firefox 2.0.0.12,
118 Rsync 3.0.0, Gparted 0.3.5 und Audio-Unterstützung mit Alsa 1.0.16.
119 Sie können Musik hören, im Internet surfen, Dokumente bearbeiten, betrachten und erstellen,
120 weitere Software installieren und damit den Einsatzbereich vom
121 Einsatz als Rettungssystem bis hin zur Multimediabearbeitung erweitern. 448 Pakete stellt
122 SliTaz Ihnen hierfür in den Paketlagern (Depots) zur Verfügung, die mit <code>tazpkg</code>
123 installiert werden können.
124 Weiter bietet SliTaz 1.0 Entwicklern auch die Möglichkeit, (mit Tazlito) modifizierte
125 Varianten zu erstellen. Auch der Einsatz als USB-Direktstart-System ist leicht möglich.<br />
126 Sicherheitsaktualisierungen werden ebenso wie Aktualisierungen verbreiteter Software
127 weiterhin veröffentlicht werden. Transferieren können Sie SliTaz 1.0 vom
128 <a href="/de/get/#stable">SliTaz-Depot</a>. Detailliertere Informationen über die
129 stabile Version SliTaz 1.0 finden Sie in der
130 <a href="/de/doc/releases/1.0/relnotes.de.html">Freigabemitteilung</a>.
131 </p></li>
133 <li>
134 <strong>26. Februar 2008 - Entwicklungs-Version (20080225) aktualisiert</strong>
135 <p>
136 Das SliTaz-Team ist stolz, die Freigabe einer neuen Entwicklungsversion ankündigen zu können,
137 die viele Fehlerkorrekturen, neue Urladeoptionen und einige aktualisierte Pakete enthält, wie
138 Alsa 1.0.16, PHP 5.2.5, Htop 0.7, Firefox 2.0.0.12, Nano 2.0.7 und
139 Sqlite 3.5.6. Die Option <code>home=*</code> unterstützt nun auch
140 UUIDs oder Kennsätze (Dank an Andrew) und mit der Option <code>laptop</code> werden
141 automatisch Module des Linux-Kerns für die Energieverwaltung geladen.
142 Desweiteren können mit dem neuen TazUSB urladefähige USB-Datenträger erstellt werden.
143 Damit ist SliTaz bereit für die stabile Version 1.0. Momentan wird an der Freigabemitteilung,
144 dem endgültigen Design und einem neuen Depot für die stabile Version gearbeitet.
145 Diese Entwicklungs-Version gibt es zum
146 <a href="/de/get/#cooking">transferieren</a> auf der SliTaz-Internetpräsenz.
147 </p></li>
149 <li>
150 <strong>10. Januar 2008 - Neue Entwicklungs-Version (20080107)</strong>
151 <p>
152 Der Planung für die stabile Version folgend, wird eine neue Entwicklungs-Version mit
153 vielen Fehlerkorrekturen und einigen neuen Funktionen veröffentlicht.
154 Als neue Anwendungen sind Asunder, mit dem es möglich ist Audio CDs zu „rippen“,
155 Burnbox, um ISO-Abbilder auf optische Datenträger zu schreiben, sowie eine neue Urladeoption
156 (<code>modprobe=modules</code>), die Module des Linux-Kerns nachlädt, hinzugekommen.
157 Das Direktstart-ISO-Abbild verwendet nun Xvesa, ein Derivat von Xorg 7.2.
158 Sämtliche SliTaz-Dienstprogramme wurden aktualisiert und mit neuen Funktionen ergänzt.
159 Tazpkg kann nun von einem laufendem System Pakete packen, Tazlito kann mit wenigen Kommandos
160 ein angepasstes Direktstart-ISO-Abbild erstellen und Tazwok Abhängigkeiten bei der Paketerstellung
161 aus dem Quellcode prüfen. Um an die neue Version zu gelangen, schauen Sie bitte
162 in den Bereich <a href="/de/get/#cooking">Software</a>
163 </p></li>
164 </ul>
166 <!-- End of news -->
167 </div>
169 <h2>Archivierte Neuigkeiten</h2>
170 <p>
171 Bitte beachten Sie, dass einige Verknüpfungen ins Leere zeigen können, da die Struktur der
172 Internetpräsenz geändert wurde (hauptsächlich wurde die Dokumentation unter einer eigenen Adresse
173 abgelegt).
174 </p>
175 <p>
176 <a href="index.php#archives">Archive nach Jahrgängen</a>
177 </p>
179 <!-- End of content -->
180 </div>
182 <?php include("../../lib/html/footer.html"); ?>
184 </body>
185 </html>