website view de/news/2010.php @ rev 1344

Resize balinor logo to 120px
author Christophe Lincoln <pankso@slitaz.org>
date Fri Jan 22 23:02:15 2021 +0100 (18 months ago)
parents
children
line source
1 <!DOCTYPE html>
2 <html lang="de">
3 <head>
4 <meta charset="UTF-8">
5 <title>SliTaz - archivierte Neuigkeiten 2010</title>
6 <meta name="description" content="SliTaz news archives info release">
7 <meta name="keywords" lang="en" content="System, free, gnu, linux, opensource software, livecd in RAM">
8 <meta name="author" content="Christophe Lincoln, HGT">
9 <?php include("../../lib/html/meta-link.html"); ?>
10 </head>
11 <body>
13 <?php
14 include("../../config.php");
15 include("../../lib/html/header.de.html");
16 include("../../lib/html/nav.de.html");
17 include("../../lib/lang.php");
18 ?>
20 <!-- Content -->
21 <div id="content">
23 <h2>2010</h2>
25 <div class="news">
27 <ul>
28 <li id="d20101104">
29 <strong>4. November 2010 - Neue Entwicklungs-Version (20101104)</strong>
30 <p> Das SliTaz-Team ist erfreut, die Freigabe einer neuen Entwicklungsversion mit mehr
31 als 2600 Paketen ankündigen zu können.
32 Sie enthält den Linux-Kern 2.6.34 und wurde mit dem neuen Werkzeugkasten unter
33 Verwendung von glibc 2.11.2 und gcc 4.5.1 erstellt. Xorg wurde in vollem Umfang
34 auf die Version 1.9.2 aktualisiert. Das Direktstart-ISO-Abbild enthält Midori, das
35 Audio-Abspielprogramm Deadbeef und viele andere Anwendungen. Tazpkg und Tazctrlbox können
36 jetzt mit gettext übersetzte Meldungen ausgeben. Auch wurden weitere Lokalisierungen
37 hinzugefügt. Die Version enthält auch viele Fehlerkorrekturen und Verbesserungen,
38 dank harter Arbeit in den letzten sechs Monaten.
39 Die Entwicklungs-Version steht in den offiziellen <a href="/de/get/">SliTaz-Depots</a>
40 zum Transfer bereit.</p>
41 <p>Rückmeldungen über das Diskussionsforum oder das Forum sind willkommen.</p>
42 </li>
44 <li>
45 <strong>8. Mai 2010 - Sommer der Dokumentation</strong>
46 <p>Das SliTaz-Team bereitet einen „Summer of Documentation“ vom 10.&nbsp;Mai bis zum 10.&nbsp;Juni vor.
47 Hauptziel ist die Zentralisierung, Überprüfung und Aktualisierung aller über das Internet zugänglichen
48 Dokumentation.
49 Einzelheiten darüber finden Sie bei <a href="http://doc.slitaz.org/">doc.slitaz.org</a>.
50 Wir wünschen uns, dass die SliTaz-Nutzer uns durch Schreiben neuer oder Aktualisierung bestehender
51 Dokumentation unterstützen.
52 </p>
53 </li>
55 <li>
56 <strong>28. März 2010 - Freigabe von SliTaz GNU/Linux 3.0</strong>
57 <p> Das SliTaz-Team ist stolz, nach einjähriger Entwicklung die Freigabe der neuen stabilen
58 Version SliTaz GNU/Linux 3.0 ankündigen zu können. Diese Version ist einfacher,
59 schneller, anpassbar, mächtiger und dennoch unglaublich klein.</p>
60 <p>Die „core“-Variante enthält eine vollständige grafische Oberfläche auf der Basis von Xorg 7.4,
61 Openbox, LXDE-Komponenten und selbsterstellten Programmen. Damit können Sie einfach Verbindungen
62 über das Internet aufbauen, mit dem Webbrowser Midori durch das Internet stöbern, Musik hören
63 oder Fotos verwalten.</p>
64 <p>Die Standard-„core“-Variante ist in einem ISO-Abbild von 30&nbsp;MB Größe enthalten.
65 Varianten von Direkstart-ISO-Abbildern gibt es schon ab 8&nbsp;MB.
66 Diese stabile Version wurde mit dem neuen Werkzeugkasten, der GCC 4.4.1 enthält, und dem
67 Linux-Kern 2.6.30.6 erstellt.
68 Genauere Informationen über die stabile Version finden Sie in der
69 <a href="/de/doc/releases/3.0/relnotes.de.html">Freigabemitteilung</a>.
70 SliTaz GNU/Linux 3.0 steht in den offiziellen <a href="/de/get/#stable">Depots</a> bereit.</p>
71 </li>
73 <li>
74 <strong>14. März 2010 - Serie von Freigabekandidaten und Solutionslinux 2010 (Paris)</strong>
75 <p>Da wir uns der Freigabe der nächsten stabilen Version nähern, starten wir eine neue
76 Serie von Freigabekandidaten für die „core“-Variante der ISO-Abbilder.
77 Die wichtigste Änderung besteht darin, dass Midori jetzt der Standard-Webbrowser ist. Damit
78 wird das Nutzungserlebnis verbessert und die Gesamtgröße von SliTaz kann bei 30&nbsp;MB bleiben.
79 Midori ist ein moderner Browser auf Basis der „webkit engine“ -
80 er ist schnell, einfach in der Handhabung und gut in die grafische Oberfläche von SliTaz integriert.</p>
81 <p>Dieses aktualisierte ISO-Abbild enthält eine Menge Fehlerkorrekturen und korrigierter Abhängigkeiten.
82 Auch die selbstgemachten Programme und Kommandoprozeduren wurden verbessert.
83 Das neue ISO-Abbild kann (in einer Größe von 30&nbsp;MB) als
84 <a href="http://mirror.slitaz.org/iso/cooking/slitaz-cooking.iso">slitaz-cooking.iso</a>
85 aus den SliTaz-Depots transferiert werden.</p>
86 <p>Nebenbei bemerkt: Das SliTaz-Projekt wird auf der
87 <a href="http://www.solutionslinux.fr/">Solutionslinux</a> 2010 nächste
88 Woche in Paris vertreten sein. Dort können Sie mehr über das Projekt erfahren und die
89 Mitglieder des Vereins und das Entwicklungsteam kennen lernen.</p>
90 </li>
92 <li>
93 <strong>21. Februar 2010 - Neue Entwicklungs-Version (20100221)</strong>
94 <p> Das SliTaz-Team ist stolz, die Freigabe einer neuen Entwicklungsversion
95 ankündigen zu können.
96 Dies ist der letzte Entwicklungs-Freigabekandidat vor der Freigabe der Version 3.0.
97 Die „core“-Variante des ISO-Abbilds hat eine Größe von 27&nbsp;MB und enthält
98 viele Änderungen und Verbesserungen. Diese Entwicklungs-Version verwendet
99 Xorg als X-Server statt Xvesa und unterstützt UTF-8 in vollem Umfang. Auf
100 einer aufgeräumten grafischen Oberfläche werden viele Anwendungen für alltägliche
101 Aufgaben und den täglichen Gebrauch bereitgestellt.
102 Netsurf ersetzt firefox als Standard-Webbrowser.
103 Nichtsdestotrotz gibt es auch eine 29&nbsp;MB große Variante mit Firefox, Audio- und
104 Drahtlosnetzwerk-Unterstützung in den offiziellen Depots.</p>
105 <p>Zu den Aktualisierungen und Verbesserungen: tazpkg ist schneller, Kommandoprozeduren
106 für die Systemeinleitung wurden aktualisiert und selbstgemachte Grafikfenster wurden
107 verbessert. Wifibox verwendet <code>awk</code> zum besseren Absuchen des Netzwerks.
108 In den Kommandoprozeduren für die Systemeinleitung wurde die WPA-Unterstützung verbessert. Die
109 Zeit für das Systemladen wird für Leistungsmessungen protokolliert.
110 Die SliTaz-Installationsprozedur wird jetzt versuchen, Dateien von einem
111 USB-Datenträger zu verwenden, wenn kein optisches Laufwerk verfügbar ist, das Einrichten
112 einer Standard-Benutzerkennung ermöglichen und es ist möglich, ein Kennwort für die Benutzerkennung
113 root zu vergeben und eine eigene Partition für das Verzeichnis <code>/home</code> zu verwenden.
114 Schließlich wird auch das Anpassen eines Direkstart-ISO-Abbildes viel einfacher: ein modifiziertes
115 Direkstart-ISO-Abbild kann erzeugt werden durch Laden, Modifizieren und mit <code>writefs</code>
116 (über die grafische Oberfläche von Tazlito oder per Kommandoeingabe) ein neues Direkstart-ISO-Abbild
117 schreiben.</p>
118 <p>Wie üblich sind die Varianten in den offiziellen <a href="/de/get/#cooking">SliTaz-Depots</a>
119 erhältlich. Rückmeldungen können über das SliTaz-Forum abgegeben werden.</p>
120 </li>
121 </ul>
123 <!-- End of news -->
124 </div>
126 <h2>Archivierte Neuigkeiten</h2>
127 <p>
128 Bitte beachten Sie, dass einige Verknüpfungen ins Leere zeigen können, da die Struktur der
129 Internetpräsenz geändert wurde (hauptsächlich wurde die Dokumentation unter einer eigenen Adresse
130 abgelegt).
131 </p>
132 <p>
133 <a href="index.php#archives">Archive nach Jahrgängen</a>
134 </p>
136 <!-- End of content -->
137 </div>
139 <?php include("../../lib/html/footer.html"); ?>
141 </body>
142 </html>